Suche

DGTR - Deutsche Gesellschaft für Transportrecht

Veranstaltungen

Beitrag vom 15. Juli 2020

Online-Veranstaltungen in 2020

Fachanwaltsfortbildung bei der DGTR – diesmal anders !

Liebe Mitglieder,
liebe Interessentinnen und Interessenten unserer Veranstaltungen,

der Vorstand der Gesellschaft hat beschlossen, aufgrund der latenten Risiken durch die COVID-19-Pandemie in diesem Jahr auf Präsenzveranstaltungen ganz zu verzichten. Demzufolge wird das im März zunächst nur verschobene Kolloquium nicht nachgeholt. Das traditionelle Symposium im November wird ebenfalls nicht stattfinden; auch die turnusmäßige Mitgliederversammlung wird verschoben.

Wir bedauern sehr, dass wir dementsprechend in diesem Jahr keine Gelegenheit zu persönlichem Austausch untereinander im großen Kreis haben werden. Sobald sich das verantworten lässt, werden wir wieder zu Präzenzveranstaltungen zurückkehren. In diesem Jahr glauben wir, dass die Vermeidung nicht zwingend erforderlicher Risiken im Vordergrund stehen sollte, gerade im Spätherbst, wenn aufgrund vermehrten Aufenthalts in geschlossenen Räumen ohnehin die Risiken wieder zunehmen könnten. Ich rechne auf Ihre Billigung, zumindest Ihr Verständnis.

Natürlich bieten wir aber trotzdem auch in diesem Jahr Fortbildungsveranstaltungen in dem erforderlichen Umfang an. Dabei wollen wir neue Wege gehen. Die Gesellschaft wird – gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Transport- und Speditionsrecht des DeutschenAnwaltVereins – Webinare, also Online-Seminare, anbieten. Geplant ist eine Serie von fünf Webinarveranstaltungen à 3 Zeitstunden, jeweils mit einem Wiederholungstermin, beginnend voraussichtlich im September. Nähere Einzelheiten zu den Themen und Referenten der einzelnen Veranstaltungen folgen in Kürze. Wir werden uns wieder um ein ansprechendes Programm bemühen. Die Webinare werden voraussichtlich auch einzeln buchbar sein.

Alle angemeldeten Teilnehmer des verschobenen, ursprünglich für den 20. März 2020 vorgesehenen Kolloquiums 2020 sowie die Frühbucher des Symposiums im November 2020 können ihre Anmeldung auf die Webinar-Veranstaltungen übertragen. Gezahlte Teilnehmervergütungen rechnen wir selbstverständlich an; schon gezahlte Teilnahmevergütungen derjenigen, die an den Webinar-Veranstaltungen nicht teilnehmen möchten, erstattet unser Schatzmeister auf formlosen Antrag. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche mit an info@transportrecht.org.

Unterdessen wünsche ich Ihnen schon jetzt eine möglichst angenehme und vor allem gesunde
Ferienzeit.

Mit besten Grüßen
Dr. Kay Uwe Bahnsen